Martin Rätze

Studium des Deutschen und Europäischen Wirtschaftsrechts an der Universität Siegen, Abschluss als Diplom-Wirtschaftsjurist, einschließlich einjährigem Auslandsstudium an der National & Kapodistrian University, Athen. Seit Oktober 2008 Mitarbeiter der Trusted Shops GmbH. Autor zahlreicher Fachbeiträge und Referent zum Thema E-Commerce Recht.

Das neue Datenschutzrecht kommt – und zwar schneller, als einem lieb sein wird. Zwar gilt es erst ab 25. Mai 2018, aber das ist nicht mehr viel Zeit, um den Shop auf das neue Recht vorzubereiten. Wir wollen Sie optimal vorbereiten auf das neue Recht. Starten wir Mehr lesen...
Seit Januar 2016 werden Online-Händler vom Thema OS-Plattform und Streitschlichtung genervt. Immer neue Abmahnungen und Entscheidungen der Gerichte werden bekannt. Jetzt hat sich das OLG Hamm zu den Pflichten bei eBay geäußert. Mehr lesen...
Ab dem Stichtag 25. Mai 2018 müssen sich Online-Händler an die Datenschutzgrundverordnung halten. Verstoßen sie dagegen, drohen nicht nur Abmahnungen, sondern auch hohe Bußgelder. Die Behörden sind schon in den Startlöchern, um Verstöße in Zukunft zu ahnden. Mehr lesen...
Unsere neue Video-Reihe Online-Recht kompakt ist gestartet. Ziel soll es sein, aktuelle Rechtsprechung und Rechtsfragen aus dem dem Online-Recht in kompakter Form im Video für Sie aufzuarbeiten. Die erste Folge ist jetzt online. Schauen Sie doch mal rein. Mehr lesen...
Gerade erst hat sich der BGH mit den Anforderungen an die Energiekennzeichnung im Internet beschäftigt. Jetzt gilt eine neue EU-Verordnung, nach der Händler, die kennzeichnungspflichtige Produkte verkaufen, ihre Seiten erneut überarbeiten müssen. Mehr lesen...
Die europäische Kommission hat eine öffentliche Befragung gestartet, an der auch Online-Händler teilnehmen können und sollten. Ziel soll eine gezielte Überarbeitung der EU-Verbraucherschutznormen sein. Jeder Händler kann teilnehmen und so unmittelbar Einfluss auf zukünftige EU-Gesetzgebung nehmen. Mehr lesen...
Eine häufig unter Händlern diskutierte Frage lautet: „Was sind eigentlich Hygieneartikel und sind diese vom Widerrufsrecht ausgeschlossen?“ Der BGH wird sich demnächst näher mit dieser Frage beschäftigen. Wir haben für Sie das Urteil der Vorinstanz analysiert. Mehr lesen...
Das Gesetz kennt einige Ausnahmen vom Widerrufsrecht. Dazu zählen z.B. schnell verderbliche Waren oder welche, die aus Gründen der Hygiene oder des Gesundheitsschutzes nicht zur Rücksendung geeignet sind, sofern diese entsiegelt wurden. Aber was ist eigentlich mit Medikamenten? Mehr lesen...
Der Einkauf im Internet beinhaltet verschiedene Gefahren. Immer wieder gibt es Händler, die versuchen, unwissende Käufer zu betrügen. Doch nun gelang mit einer Verurteilung eines solchen Betrügers ein wichtiger Schlag gegen das Verbrechen im Internet, der die gesamte Branche im schlechten Licht dastehen lässt. Mehr lesen...
Alle Gewerbetreibenden sind kraft Gesetzes Pflichtmitglied bei der für sie zuständigen IHK. Es gibt Unternehmen, die damit nicht einverstanden sind und weder Mitglied bei der IHK sein noch deren Beiträge zahlen wollen. Das Bundesverfassungsgericht hat nun erneut die Vereinbarkeit mit dem Grundgesetz bestätigt. Mehr lesen...