Viel wird um die Conversion Rate der Produktdetailseite oder die Möglichkeiten der Homepage diskutiert und dabei zu gern und zu häufig die vermutlich wichtigste Seite im Online-Shops vergessen. Die Produktliste! Die Seite, die alle Produkte anzeigt und für die Produktberatung im Shop verantwortlich ist.

Denn die Kaufentscheidung wird auf der Produktdetailseite getroffen.

Daher muss diese Seite alle Informationen zur Verfügung stellen, die der User zum Kauf benötigt. Bevor er sich aber für ein Produkt entscheidet stellt sich die Frage: Welches? Diese Frage wird auf der Produktliste gefällt. 6 Elemente, 6 Ideen für Ihr Produktliste.

Darstellungsform

Die einen Produkte kauft man mehr faktisch, die anderen eher emotional. Faktisch bedeutet, dass die wichtigsten Eigenschaften bereits auf der Produktliste hervorgehoben werden müssen. Technische Geräte, Kabel etc.. Andere Produkte wie Mode werden nach der Optik und Emotion gekauft. Der User benötigt Abbildungen, um das richtige Produkt zu entdecken. Wer ein sehr unterschiedliches Sortiment anbietet, sollte daher die Option zur Verfügung stellen, dass man die Darstellung selbst verändert

Produktlisten Zoom

Um die Auswahl nochmals zu erleichtern, macht ein Produkt-Zoom auf der Produktliste Sinn. Hier kann der User per MouseOver entweder größere Abbildungen oder mehr Details aufrufen, ohne dass er gleich zur Produktdetailseite wechseln muss. Viele Shops bieten auch eine Blätterfunktion auf der Produktliste an, um weitere Abbildungen zu zeigen.

Störer

Jedes Produkt soll geklickt werden und muss Aufmerksamkeit erregen. Störer helfen dabei und markieren reduzierte Produkte, neue Produkte, Top Seller, Empfehlungen etc. Überlegen Sie sich ein sinnvolles Konzept für Störer.

Pager

Durch viele Seiten blättert der User mit dem „Pager“. Seiten überspringen ist häufig schwierig und das Blättern macht sowieso keinen Spaß. Beim Online-Shop HHV.de haben wir uns für einen Slider entschieden. So lassen sich auch hunderte von Seiten gut blättern oder überspringen.

Schnellansicht

Bei Design3000 wird viel gestöbert. User klicken sich schnell durch Produkte, ohne auf die Produktdetailseite zu wechseln. Ermöglicht wird das durch die Schnellansicht. Die Funktion ist kaum in Shops zu finden, war aber auch eine beliebte Funktion bei Neckermann.de.

Filter

Die Filter stellen Fragen, der User antwortet. Die Filternavigation bildet ein typisches Verkaufsgespräch ab und ist daher unumgänglich für einen guten Shop. Die sinnvolle Auswahl und Sortierung der Filter ist Kernkompetenz jedes Shopbetreibers. Eine kreative Darstellung bringt Shoppingfreude beim User. Marken sollten beispielsweise mit Logo statt Text dargestellt werden.

Über den Autor

Johannes Altmann ist Gründer und Geschäftsführer der Shoplupe GmbH. Er berät mit seinem Team Online-Shops wie Herrenausstatter.de. Dallmayr, Jako-o oder Strenesse. Johannes Altmann ist Dozent an der Akademie des Deutschen Buchhandels und Initiator der Branchenauszeichnung “Shop Usability Award“. Laut exciting commerce ist Johannes Altmann Deutschlands bester Shopberater.