Die englische Ltd. als mittlerweile häufig gewählte Gesellschaftsform für Existenzgründer – nicht zuletzt Shopbetreiber – bekommt Konkurrenz in Deutschland: Am letzten Mittwoch wurde die Einführung einer “Mini-GmbH” beschlossen. Unternehmer sollen künftig mit nur einem Euro Stammkapital eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung gründen können. Auch der finanzielle Aufwand Mehr lesen...
Der BGH entschied mit Urteil vom 16.11.2006 (Az: I ZR 191/03), dass es bei der Frage, ob Telefonwerbung gegenüber Gewerbetreibenden durch ein mutmaßliches Einverständnis erlaubt ist, nach den Umständen des Einzelfalls zu entscheiden ist (wir berichteten). Es sei nicht nur auf die Art der Werbung, sondern auch Mehr lesen...
Der BGH hatte in einer Pressemeldung zu einem Urteil vom 12. April 2007 (Az.: VII ZR 122/06) Hoffnung gemacht, dass die amtliche Muster-Widerrufsbelehrung durch dieses Urteil gestärkt wurde. Die Muster-Belehrung war die jüngst von einigen Untergerichten in Frage gestellt worden. In der Pressemeldung hieß es: “Die Widerrufsbelehrung Mehr lesen...
In diesem Beitrag wird ein dreistufiger Test erläutert, anhand dessen Sie Ihren eigenen Online-Shop auf die Existenz bekannter Sicherheitsschwachstellen prüfen können. Ist wenigstens ein Ergebnis der Prüfungen positiv, hat Ihr Online-Shop eine bekannte Schwachstelle, die unverzüglich behoben werden sollte. Nutzen Sie diese einfach Möglichkeit, Ihre Sicherheit zu Mehr lesen...
Die führende Suchmaschine Google hat nach dem offiziellen Google-Blog für Webmaster erneut einen Blog in eigener Sache gestartet: Der brandneue Google Online Security Blog wendet sich an Google-Nutzer und will ihnen Sicherheitsmaßnahmen bei der Nutzung der Suchmaschine näher bringen. PDFDrucken Mehr lesen...
Der BITKOM ist tief in die wirklich ausufernden Zahlen der Europäischen Statistikbehörde Eurostat abgetaucht und hat interessante Informationen für Shopbetreiber geschürft: Deutschlands Jugendliche sind beim Online-Shopping auf Platz 1 in Europa. Jeder Zweite (48 Prozent) der 16- bis 24-Jährigen kauft privat im Internet ein. Das ist in Mehr lesen...
Wie schon das LG Paderborn stufte nun auch das LG Hildesheim (Beschluss vom 10.05.2007, Az: 11 O 17/07) eine Abmahnung durch die e-tail GmbH als rechtsmissbräuchlich im Sinne des § 8 Abs. 4 UWG ein. In dem Verfahren ging es nur noch um die Kosten für die Mehr lesen...
So unterschiedlich wie die bereits beschriebenen Auswirkungen der Angriffe sind auch die bekannten Schwachstellen charakteristischer Komponenten (Registrierung, Login, Bestellung, Bezahlung etc. ) von Online-Shops. Wir geben Ihnen hier im Blog einen Überblick zu häufigen Fehlern von Shopbetreibern. PDFDrucken Mehr lesen...
Das Oberlandesgericht Oldenburg hat mit Beschluss vom 12.05.2006 (Geschäftsnummer: 1 W 29/06) entschieden, dass ein gewerblicher Verkäufer, der im Internet über die Verkaufsplattform “eBay” Waren anbietet, in der Anbieterkennzeichnung zwingend auch eine Telefonnummer angeben muss. Gleiches gilt für Online-Shop-Betreiber. Fehlt diese Angabe, führt dieser Verstoß zur Wettbewerbswidrigkeit Mehr lesen...
Tests und Analysen der amerikanischen Sicherheitsfirma WhiteHat Security (Registrierung erforderlich) haben ergeben, dass 80 % aller Webseiten bekannte Schwachstellen aufweisen. Laut Studie gelten Online-Shops als besonders gefährdet. Denn sie verwalten in der Regel eine Vielzahl sensibler Kundendaten und ermöglichen die Durchführung von Transaktionen mit monetärem Wert. Angriffe Mehr lesen...