ibusiness_top100_onlineshopsEinmal im Jahr führt die Redaktion des Trendletters iBusiness eine Erhebung der größten Online-Shops in Deutschland durch. Jetzt liegen die Ergebnisse vor. Profitiert von den zurückliegenden Monaten hat vor allem Weltbild. Auf Platz 1 steht Amazon, dass seinen Spitzenplatz aus dem letzten Jahr verteidigte.

Mehr zum Ranking erfahren Sie hier.

Amazon belegt wie auch im letzten Jahr im Ranking der größten Online-Shops den ersten Platz mit einem Umsatz aus dem Internet-Handel von knapp 1,8 Milliarden Euro. Der Otto Versand hat sich auf Rang zwei im Vergleich zum Vorjahr um einen Platz nach oben verbessert (1,1 Milliarden Euro). Überraschend hat sich die Telekom mit einem Umsatz in Höhe von 800 Millionen Euro ihrer e-Commerce-Aktivitäten erstmals unter den Top 3 platzieren können.  Im Jahr zuvor wurde der Mobilfunkriese noch auf Platz sechs gelistet.

„Otto profitierte vom Wegfall der insolventen Quelle zur Homepage dieses Unternehmnes Relation Browser , die im Jahr 2009 noch auf Platz 2 stand. Den größten Schritt nach vorne machte Weltbild – der Medienshop in Bischofshand profitierte vor allem von seinem deutlichen Ausbau des ECommerce-Anteils, den er fast verdreifachen konnte“, fasst Joachim Graf, Herausgeber und Chefredakteur von iBusiness die Ergebnisse zusammen.

Die Rangliste der größten deutschen Online-Shops ist ein Gemeinschaftsprojekt von iBusiness, Der Versandhausberter und dem EHI Retail Institute. Die Angaben beruhen auf den Selbstauskünften der Unternehmen, sowie redaktionsinternen Schätzungen und Schätzungen auf Grundlage weiterer öffentlicher Quellen.

Die Top 10 des deutschen Online-Handels

top10_onlineshops_2010

* = Schätzung iBusiness

** = Schätzung durch andere öffentliche Quellen