Dmexco: Wer spät kommt, der zahlt

Bislang war es kein Problem am ersten Messetag der bei vielen Shopbetreibern beliebten Kongressmesse, demxco, sein kostenloses Ticket abzuholen. Man musste nur genügend Geduld in der Warteschlange aufbringen. Damit ist aber Schluss. Wer zu spät kommt, wird zur Kasse gebeten.

Die demxo führt in diesem Jahr ein neues Ticketverfahren ein. Besucher, die bis einschließlich 17.08. ein Ticket für Messe und Kongress anfordern, erhalten dies nach wie vor kostenlos.

Ab dem 18.08. kostet der Eintritt dann Geld und zwar zwischen 99 und 399 Euro. Welchen Betrag der Besucher dann aufwenden muss, hängt damit zusammen, wie nahe am Starttermin er sein Ticket bestellt. Je näher die dmexco rückt, desto teurer wird es.

Joachim Graf, Herausgeber von iBusiness, sieht in dem neuen Modell vor allem zwei Gründe:

“Hintergrund der kostenpflichtigen Fachbesucher-Registrierung ist wohl eher, dass die Veranstalter die Besucher dazu zwingen wollen, sich möglichst rechtzeitig zu registrieren – um die Prozesse zu entzerren und um frühzeitig mehr Marketing-Argumente zu bekommen.”

Also nicht vergessen: Rechtzeitig anmelden, dann bleibt auch noch Geld für das ein odere andere Kölsch über.