Kostenloses E-Book zu den Google Webmaster Tools

Webmaster ToolsRichtig eingesetzt sind die Google Webmaster Tools ein starkes Werkzeug, um die eigene Webseite oder den Online Shop zu optimieren. Ein kürzlich erschienenes kostenloses E-Book führt Schritt für Schritt durch das Tool und zeigt die Funktionsvielfalt auf.

Alles zum kostenlosen E-BookDie Google Webmaster Tools sind sicherlich eines der wertvollsten kostenlosen Tools für einen Shopbetreiber. Man erhält viele Einblicke in die Performance der Webseite, findet Tipps zur Verbesserung und kriegt auch technische Probleme angezeigt. Stephan Czysch führt in seinem kürzlich veröffentlichten kostenlosen E-Book durch alle wichtigen Funktionen des Tools.

Einleitend wird im ersten Kapitel die Anmeldung erklärt, dort reicht ein Google Account schon aus, und man kann sich hier anmelden.

Im ersten Schritt muss man nun seine Webseite authentifizieren, bevor alle Werte vom Tool erhoben werden können. Das erste Kapitel erklärt zudem noch einige grundsätzliche Einstellungen, wie den Umgang mit Subdomains, die Nutzerverwaltung und automatische E-Mail Reports.

Anschließend wird jeder einzelnen Menüpunkt des Google Webmaster Tools ausführlich und übersichtlich beschrieben.

In Kapitel 3 des E-Book unter „Konfiguration“ werden schon einige wichtige Tipps gegeben. So kann man dort beispielsweise die geographische Ausrichtung des Shops angeben, was vor Allem bei international ausgerichteten Shops mit verschiedenen Sprachen auf einer Domain sehr wichtig sein kann. In einer Beispielkonfiguration wird dieser Aspekt noch verdeutlicht.

Außerdem kann man im Menüpunkt „Konfiguration“ die Sitelinks der eigenen Seite steuern und den Umgang mit URL Parametern bestimmen. Dies kann vor allem in Hinblick auf die Vermeidung von Duplicate Content nützlich sein.

Im Kapitel 4 wird der Menüpunkt „Status“ detailliert beschrieben. Hier helfen die Google Webmaster Tools beim Finden von technischen Problemen bis hin zu Malware auf der eigenen Website. Vor allem der Menüpunkt „Crawlingfehler“ kann sehr hilfreich sein und zeigt oftmals eine Begründung für eventuelle schlechte Performance im Bereich SEO.

Der Menüpunkt „Zugriffe“ wird in Kapitel 5 besprochen. Hier findet der Shopbetreiber viele Informationen über seinen Shop. Im Bereich „Suchanfragen“ befindet sich eine sehr nützliche Übersicht über die Suchbegriffe bei Google, zu denen der Shop oder die Webseite angezeigt wurde und zudem eine durchschnittliche Position zu dem Suchbegriff und die Klicks inklusive berechneter Klickrate. Hier kann man Chancen entdecken und bestimmte Keywords mit Potential weiter optimieren. Im E-Book werden viele Auswertungs- und Filtermöglichkeiten detailliert beschrieben. Außerdem gibt es viele Informationen über externe und interne Verlinkung im Bereich „Zugriffe“. Dieser Bereich ist das Herzstück der Webmaster Tools und auch des E-Books und liefert sehr wertvolle Anhaltspunkte zur Optimierung der SEO Performance des Online Shops.

Im Bereich „Optimierung“ generiert das Tool weitere Verbesserungsmöglichkeiten und zählt beispielsweise Doppelte Meta Descritptions und Title Tags auf. Außerdem findet man hier die Möglichkeit eine XML Sitemap zu hinterlegen und bestimmte URLs zu entfernen.

Im letzten Menüpunkt, den „Google Labs“, kann man sich beispielsweise die Performance seiner Webseite im Bezug auf die Ladezeit anschauen. Hier wird dem Shopbetreiber auch das kostenlose Browser-Plugin „Page Speed“ empfohlen.

Im Anschluss wird im E-Book noch ein Vergleich mit kostenpflichtigen SEO Tools erstellt, außerdem gibt es ein paar Tipps für die Verarbeitung mit Excel und eine Auflistung weiterführender Literatur.

Als Fazit kann man sagen, dass Stephan Czysch von den trustagents hier ein umfassendes E-Book zu den Google Webmaster Tools vorlegt, was kaum Fragen offen lassen sollte. Es sei daher jedem Shopbetreiber ans Herz gelegt, sich das E-Book hier herunterzuladen und sich mit den Google Webmaster Tools zu befassen.