Studie: Nutzung von SEO, Adwords und Social Media bei deutschen Online Shops

studie seo, adwords, social mediaIn einer aktuellen Studie hat sem-deutschland.de 183 deutsche Online Shops hinsichtlich Ihrer Nutzung von SEO, Google Adwords, der Google Universal Search und Social Media Kanälen genau unter die Lupe genommen. Neben diesen Erkenntnissen wurden zudem Kennzahlen wie der Pagerank, der Sistrix Sichtbarkeitsindex und die Domainpopularität auf Branchenebene miteinander verglichen und Durchschnittswerte wurden gebildet.

Hier eine Zusammenfassung der Studie Die Studie gibt es bei sem-deutschland.de als Download über die Nutzung der „Pay With A Tweet or Facebook“-Funktion. Die untersuchten 183 Shops wurden in 12 verschiedene Sortimentskategorien aufgeteilt, wodurch man die Ergebnisse auch auf unterschiedliche Branchen beziehen kann.

Eines der Haupterkenntnisse aus der Studie ist die Aufteilung des Traffics im Suchmaschinenmarketing zwischen SEO, Google Adwords und Universal Search. Dabei zeigte sich folgende Verteilung:

  • 64,18% Organisch (Vorjahr: 63,00%)
  • 9,67% Universal Search (Vorjahr: 19,00%)
  • 26,14% Google Adwords (Vorjahr 18,00%)

Die organische Suche liefert somit bei den untersuchten Online Shops im Durchschnitt fast 2/3 der Besucher aus Suchmaschinen. Universal Search verliert überraschenderweise an Bedeutung zugunsten von Google Adwords Anzeigen, die über 1/4 des Traffics ausmachen.

Überdurchschnittliche Werte erzielen die folgenden Sortimente:

SEO – Tiernahrung (73,73%) und Auto & Motorad (71,01%)

Universal Search – Medien (15,74%) und Heimwerker (15,51%)

Google Adwords – Heimwerker (34,06%) und Komplettsortiment (31,52%)

Verteilung Universal Search

Der Bereich Universal Search ist im Verhältnis zurück gegangen und verteilt sich wie folgt:

  • Shopping – 43,7%
  • Bilder – 33,06%
  • Maps – 19,10%
  • Video – 3,53%

Auch hier wurde für jede Branche eine separate Auswertung gemacht.

Allgemeine SEO Kennziffern

Der Pagerank zeigt einen Durchschnittswert über alle Shops von 4,57, wobei wenig überraschend die Bereiche Komplettsortiment, Kleidung, Elektronik und Medien über dem Durchschnitt liegen.

Die durchschnittliche Domain Popularität, also die Anzahl unterschiedlicher Domains, die einen Shop verlinken, liegt überraschend hoch bei 2.732. Auch hier bilden die oben genannten Shops die Spitzengruppe, nur Kleidung muss weichen. Auffällig sind hier die deutlich über dem Durchschnitt liegenden Werte der Elektronik Shops, was auch erklärt, dass über die Hälfte der Branchen im Durchschnitt im 3-stelligen Bereich liegen.

Der Sistrix Sichtbarkeitsindex ist in der SEO Branche der wichtigste Messwert für die Perfomance einer Webseite bei Google. Zur Berechnung des Sichtbarkeitsindex werden die ersten 100 Treffer bei Google.de von rund einer viertel Millionen deutschsprachiger Keywords überwacht. Der Index berechnet sich aus der Platzierung einer Domain bei den überwachten Keywords und der zu erwartende Klickrate aufgrund der Positionierung. Es wird ein Wert für jedes Keyword anhand der Höhe des Suchvolumens und des zu erwartenden Traffics berechnet.

Die Werte sind frei zugänglich unter www.sichtbarkeitsindex.de abrufbar, die vielfachen Auswertungsmöglichkeiten sind in der kostenpflichtigen Sistrix Toolbox erhältlich.

Hier liegt der Durchschnittswert bei sehr hohen 6,97. Auch hier sind die Kategorien Komplettsortiment, Elektronik, Medien und Kleidung an der Spitze.

Auswertung der Social Media Aktivitäten

Auch im Bereich Social Visibility liegen die üblichen Verdächtigen über dem Durchschnitt von 20.529. Unter Social Visibility versteht man hier die Summe der Facebook Likes, Tweets und Google +1, die ein Shop erhalten hat. Facebook ist hier mit großem Abstand der gewichtigste Faktor mit durchschnittlich nahezu 95% der Social Signals.

Außerdem lässt sich sagen, dass einzelne Shops im Bereich Social Media Aktivität deutlich hervorstechen und somit die Durchschnittswerte nicht ganz repräsentativ sind.
Detailliertere Ergebnisse finden Sie in der Studie, ein Blick lohnt sich definitiv!
Teilen Sie doch gerne Ihre Erfahrungen hier als Kommentar! Können Sie die Durchschnittswerte bestätigen oder vielleicht auch von ganz anderen Werten berichten?

24.05.12

Carsten Mündel