Mobile Suche20 % des Suchtraffics wird über Smartphones generiert – sind Sie für das Update im April, bei dem die Mobilfreundlichkeit zum Rankingfaktor wird, schon vorbereitet? Überprüfen Sie die Sichtbarkeit in der mobilen Suche mit dem neuen Tool von SISTRIX!

Dieses Update hat Google Schritt für Schritt vorbereitet: nach besonderem Fokus auf die mobile Optimierung von Webseiten führte Google Ende 2014 ein Label in den Suchergebnissen ein, das bereits optimierte Seiten besonders hervorheben sollte. Nun wird der Druck mit der Einführung des Rankingfaktors am 21. April gesteigert.

Welche Kriterien bei Ihrer Seite noch für die mobile Ansicht optimiert werden müssen, haben Sie vielleicht schon mit dem entsprechenden Google Tool überprüft. Aber wie steht es um die Rankings Ihrer Webseite in der mobilen Suche? Werden Sie besser oder schlechter gefunden als in der Desktop-Suche?

Errechnung eines Sichtbarkeitsindexes für die mobile Suche

Das beantwortet SISTRIX jetzt mit einem kostenfreien Tool. Dabei wird ein mobiler und ein Desktop-Sichtbarkeitsindex errechnet und miteinander verglichen. Weichen die beiden Werte erheblich voneinander ab, sollte dringend nachgerüstet werden. Laut SISTRIX überschreiten die Abweichungen bei über 50 % der bisher untersuchten Domains nicht mehr als 10 %.

Sistrix Tool zur mobilen Sichtbarkeit

Screenshot: SISTRIX

Der Toolanbieter plant, weitere Auswertungsmöglichkeiten im Bereich der mobilen Suche zu schaffen. Klar ist, dass wer auf den steigenden Trafficanteil von Smartphones nicht verzichten möchte, seine Seite zeitnah überprüfen und entsprechend aufrüsten sollte. Tipps dazu finden finden Sie z. B. auch in diesem Artikel zur Verbesserung der mobilen Darstellung. Die Priorität der Aufrüstung für die mobile Suche richtet sich dabei natürlich auch weiterhin nach dem individuellen Geschäftsmodell.