Shopbetreiber Blog

Social Media gewinnt im Marketing immer mehr an Bedeutung. Aber auch hier gibt es viele rechtliche Vorgaben zu beachten. Damit Shopbetreiber optimal auf ihre Social Media Strategie vorbereitet sind, hat unser Gastautor Dr. Sami Bdeiwi eine Beitragsreihe zu diesem Thema verfasst. In Teil 1 soll es um Mehr lesen...
Kaum etwas ist für Shopbetreiber unnötiger und schmerzvoller zugleich als eine urheberrechtliche Abmahnung. Auch, wenn einige Gerichte die Streitwerte aktuell oftmals nach unten korrigieren, kann die unberechtigte Fotonutzung teuer werden. Nach einem Urteil des LG Düsseldorf sind die zu fordernden Anwaltskosten sowie Lizenzgebühren jedenfalls vor diesem Gericht Mehr lesen...
Schon lange müssen sich Shopbetreiber darauf einstellen, dass das „exotische“ Rechtsgebiet „Urheberrecht“ sie deutlich stärker betrifft als Ihnen lieb ist. Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen nehmen zu – und das nicht nur wegen illegalen Filesharings, sondern auch in Online-Shops. Lesen Sie mehr zum Urheberecht in einem Gastbeitrag von RA Mehr lesen...
Suchmaschinenoptimierung gehört heute zweifellos für viele Online Shops zum Tagesgeschäft. Trotz zahlreicher Maßnahmen wie Linkaufbau, um die Popularität im Web zu steigern, sollte die eigene Seite nicht vernachlässigt werden. Denn OnPage Optimierung birgt ein enormes Potential und gilt als Fundament für eine erfolgreiche Shop-Optimierung und gute Positionen Mehr lesen...
Der Handel im Internet verläuft nicht immer ganz reibungslos. Weil die Kunden ohne großen Aufwand bezahlen wollen, können beispielsweise durch fehlende Absicherung Zahlungsausfälle entstehen. Händler sollten daher der Abwicklung des Bezahlvorgangs sehr große Aufmerksamkeit schenken. Wie erreichen Shopbetreiber hohe Konversionsraten bei sicherem Cash-Flow? Mehr lesen...
In manchen Online-Shops werden Zuschläge auf den Preis erhoben, wenn ein bestimmter Bestellwert noch nicht erreicht ist. Oft wird über einen solchen Zuschlag im Rahmen der Übersicht über die Versandkosten informiert. Aber reicht dies aus? Und reicht dann der Link am Preis “zzgl. Versandkosten”? Mit dieser Frage Mehr lesen...
Sportartikelhersteller wie Adidas würden generell den Vertrieb ihrer Waren über Plattformen wie eBay, Amazon oder ricardo.ch verbieten, hieß es vor Kurzem. Hierfür will Adidas neue Bedingungen aufstellen. Der Verkauf auf Plattformen, die gebrauchte oder beschädigte Waren anbieten oder mehrere Verkäufer für ein und dasselbe Produkt haben, soll Mehr lesen...
Regelmäßig passiert es, dass Unternehmen ihr Logo leicht abwandeln. Das dann alte Logo wurde einmal mit hohen Investitionen als Marke eingetragen. Marken müssen aber, um Marken zu bleiben, auch verwendet werden. Daher stellt sich die Frage, ob der Markenschutz der alten Marke verloren geht, wenn diese nicht Mehr lesen...
Wer eine Abmahnung erhält, wird darin zur Abgabe einer Unterlassungserklärung aufgefordert. Aber kann man sich aus dieser wieder lösen, weil man später z.B. der Meinung ist, dass beanstandete Verhalten war gar nicht wettbewerbswidrig? Nein, hat das OLG Hamm diese Frage nun beantwortet. Wegen der Fehleinschätzung der Wettbewerbswidrigkeit Mehr lesen...
Wer Verbrauchern Waren in Fertigpackungen, offenen Packungen oder als Verkaufsein-heiten ohne Umhüllung nach Gewicht, Volumen, Länge oder Fläche anbietet, hat neben dem Endpreis auch den Grundpreis anzugeben. Das OLG Hamm hat nun in einem aktuellen Urteil bestätigt, dass ein fehlender Grundpreis niemals nur ein bloßer Bagatellverstoß sein Mehr lesen...