Dr. Carsten Föhlisch

Rechtsanwalt. Studium der Rechtswissenschaften, Universität Bonn. Lehrbeauftragter Universität Lüneburg, zahlreiche Fachveröffentlichungen, u.a. im Verlag C.H. Beck und F.A.Z., stv. Vorsitzender des D21 Gütesiegel Monitoring Boards. 2009 Promotion mit dem Thema "Das Widerrufsrecht im Onlinehandel" bei Prof. Dr. Thomas Hoeren, Universität Münster.

Mark Steier von Wortfilter veranstaltet im Oktober zwei Stammtische in Guangzhou/China und einen in Hongkong am Rande der Canton-Fair. Der Stammtisch soll damit auf europäische und amerikanische Händler ausgeweitet werden, um einen internationalen Austausch zu ermöglichen. Mehr lesen...
Viele Fragen des Online-Handels sind weiter ungeklärt. In der Informationsveranstaltung werden die rechtlichen Grundlagen für Online-Händler ebenso vorgestellt, wie wesentliche Grundsätze der hierzu ergangenen Rechtsprechnung. Zusätzlich wird zu Aktuellem berichtet und der Blick in die Zukunft gerichet. Mehr lesen...
Die IHK Offenbach am Main und das BIEG Hessen laden ein zum gemeinsamen Business-Frühstück. Dabei soll nicht nur gut gegessen, sondern sich auch gut unterhalten werden. Thema: Rechtssicher ins Ausland verkaufen. Dazu wird es einen Vortrag von Martin Rätze geben, der Ihnen auch für Fragen zur Verfügung Mehr lesen...
Online-Händler stehen vor einer Vielzahl von rechtlichen Herausforderungen. Dabei geht es nicht nur um korrekte rechtliche Texte wie Datenschutzerklärung, AGB oder Widerrufsbelehrung. Auch der praktische Alltag hält einige Fallstricke bereit: Wie kann man rechtssicher Newsletter verschicken und was ist bei der Preisangabe zu beachten? Diese und mehr Mehr lesen...
Wer im Online-Handel Erfolg haben will, muss viele Herausforderungen meistern. Insbesondere die Rechtssicherheit des Online-Shops stellt viele Händler immer wieder vor große Herausforderungen. Die IHK Potsdam bietet Händlern daher eine kostenlose Informationsveranstaltung zu diesem Thema an. Mehr lesen...
Im Juni startet das Seminarprogramm für die Weiterbildung zum E-Commerce-Manager. An sechs Terminen, bestehend aus drei bis fünf aufeinanderfolgenden Tagen, erwerben die Teilnehmer praxisorientiertes Wissen und Qualifikationen in zentralen Bereichen des E-Commerce. Dazu zählen die Themen Strategie & Ziele, Betrieb & Shopmanagement, Aufbau & Gestaltung, Optimierung & Mehr lesen...
Die Rechtslage für den Online-Handel ist sehr kompliziert. Sie sollen sich aber auf Ihre Kernkompetenzen konzentrieren: Das Verkaufen und den Kundenservice. Damit Sie sich nicht ständig mit rechtlichen Belangen befassen müssen, möchten wir Sie auf zwei kostenlose Veranstaltungen zum Thema „Online-Shops rechtssicher gestalten“ hinweisen. Mehr lesen...
Ein Online-Händler bestimmte in seinen AGB, dass er im Falle eines Widerrufs die Ware abholt. Die Abholung ist eine neue Varinate in der neuen Muster-Widerrufsbelehrung, deren Verbindlichkeit bislang nicht geklärt ist. Hierzu entschied nun erstmals das OLG Düsseldorf im Sinne der Händler. Lesen Sie mehr dazu. Mehr lesen...
Am 13. Juni 2014 trat das neue Verbraucherrecht in Kraft. Wie hat die Rechtsprechung bisher auf die gesetzlichen Neuerungen reagiert? Welche anderen Themen bewegen Online-Händler seit dem? Diese und andere Fragen sollen in einer Informationsveranstaltung bei der IHK Rhein-Neckar beantwortet werden. Hier erfahren Sie mehr. Mehr lesen...
Die durch die Verbraucherrechterichtlinie am 13.06.2014 europaweit eingeführte Button-Lösung gilt in Deutschland bereits seit August 2012. Bislang gibt es verhältnismäßig wenige Entscheidungen zu dieser Neuregelung. Ergangene Entscheidungen boten jedoch wenig Anlass für Kritik – ganz anders die nun vorliegende Entscheidung des AG Köln. Lesen Sie mehr zu Mehr lesen...