Immer mal wieder platzieren Shopbetreiber das Logo ihres Shops an unterschiedlichen Positionen. Wahrscheinlich um damit beim Besucher Aufmerksamkeit zu wecken. Aber solche kreativen Spielereien schaden mehr, als das sie Nutzen bringen. Zu diesem Ergebnis kommen die Usability-Profis von eResult.

Damit sich der Online-Käufer in einem Shop wohlfühlt, müssen die Elemente eines Online-Shops an ihrem „richtigen“ Platz sein. Denn Online-Shopper sind vor allem eines. Sie sind konditioniert. Über die Jahre haben sich Erwartungshaltungen ausgebildet, an welcher Stelle in einem Shop die Produktuche, der Warenkorb und die Navigationsleiste zu sein hat.

Das gilt auch für das Logo eines Shops. Susanne Niklas von eResult hat untersucht, welche Position für das Logo die richtige ist: Das Logo sei links oben zu platzieren.

„Finden Nutzer einzelne Elemente nicht da vor, wo sie diese erwarten, so steigt die Anstrengung beim Surfen – und gleichermaßen sinkt die Zufriedenheit dabei. Das Ergebnis ist bekannt: geringere Zufriedenheit, gleich geringere Verweildauer, gleich geringere Conversion-Rate.“

platzierungsmap

Fast 60 Prozent der befragten Online-Nutzer erwarten laut Studie „Mental Maps 2014“ das Shop-Logo links oben im Eck.