Monats Archiv:: Oktober 2012

Telefon- und E-Mail-Werbung ist grundsätzlich nur mit ausdrücklich erklärter Einwilligung des Umworbenen möglich. An eine solche Einwilligung sind hohe Anforderungen zu stellen. Sind diese nicht erfüllt, ist die Werbung als unzulässig anzusehen und der Händler kann hierfür abgemahnt werden. Welche Anforderungen sind an eine Einwilligung zu stellen? Mehr lesen...
Der Online-Shop LEDS-go-home.de gehört zur FENECON GmbH. Der Shop ist, wie der Name es schon verrät, auf Leuchtmittel und Lampen auf LED-Technik spezialisiert. Hier im Blog plaudert Stefan Kaiser, Gesellschafter & IT-Leiter, über den Shop und das Geschäftsmodell. Lesen Sie mehr. Mehr lesen...
Gemeinsam mit der Online-Agentur RedEye hat Econsultancy eine Untersuchung zum Thema Konversionsoptimierung veröffentlicht. Die Ergebnisse sind in einer Infografik zusammengefasst und zeigen, dass Shopbetreiber noch Potenzial nach oben haben. Hier die Ergebnisse. Mehr lesen...
Fehler im Impressum werden häufig abgemahnt. Die meisten Fehler können dabei nicht mehr als Bagatelle eingestuft werden. Wird jedoch der Vertretungsberechtigte einer Kapitalgesellschaft nicht genannt, ist dies nicht zwingend wettbewerbswidrig, wie das KG Berlin entschieden hat. Lesen Sie mehr zu den Gründen. Mehr lesen...
Das Marketing-Sprech bedient sich gerne vieler Euphemismen. Durch die Button-Lösung erzwingt der Gesetzgeber seit August eine klare und eindeutige Sprache. Dazu stehen dem Shopbetreiber einige zugelassene Beschriftungen für den Bestellbutton zur Verfügung aus denen er auswählen kann. Welcher Button hat sich zum Standard entwickelt? Mehr lesen...
Der E-Commerce wird nicht vom Handel oder vom Kunden getrieben. Trends werden von den Medien und Dienstleistern nach oben gehoben. Daraus entstehen Checklisten, Tipps und noch mehr Dinge, die Sie tun sollten. Diese helfen Ihnen zwar nicht im Alltag, lassen Sie dafür aber nicht mehr gut schlafen. Mehr lesen...
„Dem E-Commerce stehen Turbulenzen bevor“, titelte die französische Wirtschaftszeitung „LesEchos“ am 20. September. Sie berichtete ausführlich über eine Studie der Unternehmensberatung Xerfi-Precepta. Diese hatte typische Wachstumsfaktoren analysiert und festgestellt: Spätestens 2017 wird es für viele Onlineshops eng. Mehr lesen...
Auch heute haben wir neue Literatur-Empfehlungen für Sie. Wir stellen die interessantesten Artikel, die wir bei unserer täglichen Recherche entdecken, als Empfehlungen zusammen. Die Berichte sind teilweise englischsprachig – aber der regelmäßige Blick lohnt sich auch heute bestimmt. Hier sind unsere heutigen 10 Lesetipps der Blog-Autoren. Mehr lesen...
Mit dem Referentenentwurf zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie wird auch ein EuGH-Urteil in deutsches Recht umgesetzt. Dieses verpflichtet den Unternehmer zur Zahlung der Ausbaukosten für die mangelhafte Ware sowie der Kosten für den Einbau der neu gelieferten. Lesen Sie mehr zu der Neuregelung. Mehr lesen...
Der Referentenentwurf zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie liegt nun vor. Darin wird auch das Verbot von kostenpflichtigen Kundenhotlines sowie weiteren Pflichten in deutsches Recht umgesetzt. Außerdem werden Aufschläge auf bestimmte Zahlungsarten gesetzlich begrenzt. Lesen Sie mehr dazu. Mehr lesen...