Zahlungen per Vorkasse dominieren den Online-Handel. Und das sowohl bei den Händlern wie auch bei den Verbrauchern. Das hat das Wirtschaftsforschungsinstitut ibi research in seiner quartalsweise stattfindenden Umfragereihe „e-Payment-Barometer“ unter Shopbetreibern herausgefunden.

Mehr zu den Ergebnissen des e-Payment-Barometers lesen Sie hier.Zahlungen per Vorkasse sind im Online-Handel das am häufigsten angebotene und auch genutzte Zahlungsverfahren. Rund 95 Prozent der im Rahmen der Studie e-Payment-Barometer befragten Online-Händler gaben an, diese Zahlungsart anzubieten. Unter die Zahlungsart Vorkasse haben die Studienautoren auch Dienste wie sofortüberweisung.de und giropay zusammengefasst.

epaymentbarometer_zahlungsverfahren

Auch aus Verbrauchersicht erfreut sich die Vorkassezahlung großer Beliebtheit. So haben 51 Prozent der befragten Händler angegeben, dass Vorkasse in ihrem Shop am häufigsten genutzt wird.

epaymentbarometer_zahlungsverfahren_beliebtheit

Das e-Payment-Barometer ist eine Umfrage von ibi research und des Wirtschaftsmagazins Der Handel, die im Auftrag von MasterCard vierteljährlich durchgeführt wird. Ziel der Umfrage ist es, Marktzahlen zu Trends und aktuellen Entwicklungen im e-Payment zu erheben.

Vorkasse ist eine Vertrauensfrage

Dass Vorkasse bei den Händlern das beliebteste Zahlungsverfahren ist, verwundert nicht. Denn für fast 70 Prozent der von ibi research befragten Shopbetreiber, ist der Schutz vor Zahlungsausfällen ein entscheidendes Kriterium bei der Auswahl der angebotenen Verfahren. Damit der Verbraucher diesen Zahlungsweg akzeptieren, muss der Online-Händler das Vertrauen des Kunden gewinnen.

Wie wichtig vertrauensbildende Maßnahmen für das Zahlungsverfahren Vorkasse sind, macht eine Studie der GfK aus dem April 2010 deutlich. Demnach erwarten 60 Prozent der Verbraucher, dass ein Online-Shop in dem sie per Vorkasse zahlen sollen, ein anerkanntes Gütesiegel, wie beispielsweise das von Trusted Shops, trägt.

Anerkannte Gütesiegel sind für Shopbetreiber also ein effizientes Instrument, um den Wunsch der Kunden nach Zahlungssicherheit und dem eigenen Wunsch nach wenig Zahlungsausfällen zu erfüllen.